BANNERBILD-Groch-Fock




01a-Button-Inhalt-Boote
02-Button-Startseite
03.Button-Schnellboot
04.Button-La,Coronne
05.Button-Soleil-Royal
06a.Button-Gorch-Fock
07.Button-Victory
10.das_haus_am_Meer
08.Button-Gaestebuch

 

Titelleiste-Gorch-Fock

Gorch Fock (1958)
Die Gorch Fock, in der Literatur regelmäßig als Gorch Fock II bezeichnet, ist ein als Barkgetakeltes Segelschulschif der Deutschen Marine.
Bis Januar 2011 legte das Schiff laut offizieller Statistik 741.106 Seemailen zurück. Dabei wurden bei 439 Hafenbesuche 180 verschiedene Häfen angelaufen und über 60 Hoheitsgebiete auf allen Kontinenten besucht

Die Gorch Fock ist eines der schönsten Raasegler auf den 7 Meeren. Als Marineangehöriger konnte ich einmal als Gast das Schiff betreten, als es in Kiel festgemacht hhatte. Es ist schon ein eigenes Gefühl wenn man an Oberdeck steht und sieht die Abmessungen und wie hoch die Masten sind. Jeder Seemann träumt wohl davon auf diesem Schiff zu dienen. Es sind aber nur wenige die jedes Jahr an Bord gehen dürfen.
Dieses Schiffsmodell besteht zum größten Teil aus vorgefertigten Bauteilen die nur noch geringfügig bearbeitet werden müssen und dann zusammengeklebt werden können. Ich glaube es ist ein schönes Einsteigermodell für Anfänger, die gerne mal ein Schiff bauen möchten. Alle 2 Wochen kommen 2 Teilsätze zum montieren.
Aber auch dieses Modell hat seine Schwierigkeiten und sollte sorgfältig bearbeitet werden. Die Bauanleitung ist sehr einfach zu lesen, aber es kann noch schwer werden, wenn der Rumpf beplankt werden muß und die Takelage der Segel angefertigt wird.
Die Gorch_Fock wird wenn sie fertig ist, wie die anderen Schiffe in unserer Kellerbar aufgestellt werden und damit die Bar, die in Schiffsform gebaut ist, ( wie sollte es auch anders sein bei einem Seeman)
verschönern und vervollständigen.

Schiffsdaten

Flagge

Deutschland (Seekriegsflagge) Deutschland

Schiffstype

Segelschulschiff

Klasse

Gorch Fock Klasse

Rufzeichen

DRAX

Heimathafen

Kiel

Bauwerft

Blom & Voss, Hamburg

Baunummer

804

Baukosten

8,5 Mio DM

Kiellegung

24. Februar 1958

Stapellauf

23. August 1958

Indienststellung

17. Dezember 1958

Schiffsmaße und Besatzung
Länge
89,32 m (Lüa)
70,40 m (KWL)
Breite 12,00 m
Tiefgang max. 5,35 m
Verdrängung 2006 l
Vermessung 1.332BRZ, 399 NRZ
 
Besatzung 222
Maschine

Maschine

Deutz-MWM-Diesel BV6M628

Maschinenleistung

1.660 PS (1.221 kW)

Geschwindigkeit

max. 12 kn (22 km/h)

Propeller

1 Verstellpropeller Ø 2,45 m

Takelung und Rigg

Takelung

Bark

Anzahl Masten

3

Anzahl Segel

23

Segelfläche

2037 m²

Geschwindigkeit
unter Segeln

max. 18 kn (33 km/h)

Sonstiges

Klassifizierungen

Klasse 441A
GL + 100 A 4 (E)

Registriernummern

PT-Nummer: A60

7.Gorch-Fock_Der-Albatros


Quellenangabe: Text Wikipedia

1.Gorch_Fock_Der_Bug

hier fehlt noch die Takelung und die Segel

2.Goch_Fock_Der_Plan

So hat es begonnen

3.Gorch_Fock_auf_Kiel

Stück für Stück geht es weiter

4.Gorch-Fock-Auf-Kiel

die Decks und Spannten zu Beginn

5.Gorch-Fock-bald-fertig (1)

das Schiff im Bastelraum

6.Gorch-Fock-fast-fertig

die Gorch Fock von Achtern

Die Gorch Fock unter Segel

 

der Albatross als Galion